Test: Happy Jump

Test: Happy Jump

Seit einer Woche ist Happy Jump mittlerweile in dem Google Play Store gelistet und hat mittlerweile über eine Million Downloads erreicht. Ich finde das ist Grund genug sich den Doodle Jump Klon näher anzusehen.

Spielprinzip

Wer schon einmal Doodle Jump oder Hyper Jump gespielt hat, weiß sofort um was es geht.
Man spielt einen Wackelpudding und muss auf schwebende Plattformen springen, um von dort aus immer höher zu gelangen. Die meisten Plattformen sind fest, aber manche sind auch beweglich oder brüchig und verschwinden, wenn man einmal auf ihnen landet. Während man die Plattformen erklimmt, sammelt man stetig Münzen ein und die erhöht den Highscorezähler. Natürlich gibt es auch Gegner, diesmal in Form von Bienen, die den Aufstieg des Wackelpuddings bei der kleinsten Berührung ein Ende setzen. Leider gibt es keine Möglichkeit die Bienen zu besiegen, so dass ihr ihnen stets aus weichen müsst.
Wenn ihr gestorben seid, seht ihr eure erreichten Punkte und wie viel Gold ihr verdient habt. Für das Gold könnt ihr euch Power-Ups kaufen, z.B. eine Rüstung, die euch vor den Bienen schützen oder die Fähigkeit höher zu springen zu können. Ihr könnt den Wackelpudding mit maximal 3 Power-Ups ausrüsten. Diese werden mit jeden Versuch automatisch verbraucht und solange aufgefrischt wie ihr das wollt oder der Kontostand nicht leer ist.

Gestaltung / Steuerung

Der Name dieser App ist Programm. Das Spiel wirkt sehr fröhlich bunt und kindisch. Leider muss ich sagen, dass mir das Design schon zu mädchenhaft ist und weit über mein Geschmack hinausgeht. Früher habe ich gerne Hyper Jump gespielt und fand die wechselten Hintergründe sehr schön. Dieses Feature vermisse ich hier leiden, jedenfalls bin ich immer nur soweit gekommen, dass sich der Hintergrund nicht ändert. Dafür bietet Happy Jump die Möglichkeit den Wackelpudding durch Gold optisch aufzupäppeln. Ihr könnt einmal die Figur komplett, z.B. gegen ein Cupcake oder ein Vanillepudding, tauschen oder einzelne Accessoires wie einen Schnurbart oder Hut dazukaufen. Spielerische Vorteile erhalten ihr dadurch aber keine.
Die Steuerung erfolgt genretypisch über den Neigungssensor und ist nicht zu sensibel eingestellt.
Noodlecake Studios Inc. hat mit Happy Jump einen soliden Doodle Jump Klon geschaffen und sollte alle Fans von Gelegenheitsspielen ansprechen, die sich nicht vom Design abschrecken lassen. Ich hätte mir noch mehr Inhalt gewünscht, z.B. mehr Gegner oder eine wechselnde Landschaft.

Fazit

Happy Jump ist kostenlos und finanziert sich durch Werbung am unteren Bildschirmrand und Ingame-Käufe, welche aber nicht nötig sind. Seine persönliche Highscore kann man auch ohne Echtgeld ständig verbessern.

Jetzt Happy Jump im Google Play Store herunterladen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>